Wärmepumpen mit Erdwärme

Erdwärmepumpen gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit Kollektoren oder Erdreich-Tiefensonde. Letztere nutzt die Energie, die in tieferen Erd- und Gesteinsschichten gespeichert ist.

Wärmepumpen mit Erdwärme als Energiequelle von Installateur Heidegger 
in Rum, Innsbruck-Land

Erdwärmepumpen sind umweltfreundlich, extrem energie- und damit kosteneffizient und sie machen unabhängig von Gas- und Ölpreisen. Die Erdwärme als Energiequelle zu nutzen ist eine großartige Idee, die viele Generationen mit kostenloser Energie versorgen kann.

Die Wärmepumpenvarianten mit Erdwärme

Erdwärmepumpen sind in der Installation wesentlich aufwändiger als Luft-Wärmepumpen. Sie werden daher eher in Neubauten und weniger bei Sanierungen eingerichtet. Wem der Aufwand aber nicht zu groß ist, der wird sich lange Zeit an einem extrem effizienten und langfristig günstigen Heizsystem erfreuen. Folgende Varianten sind möglich:
Erdreich-Direktverdampfungs-Flächenkollektor: im Erdreich werden kunststoffummantelte Kupferrohre verlegt, in denen das Arbeitsmittel = Kältemittel direkt zirkuliert.
Erdreich-Sole-Flächenkollektor: Rohre aus Kunststoff werden im Erdreich verlegt. Als Arbeitsmittel zirkuliert ein Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel: die Sole.

Erdreich-Tiefensonden-Wärmepumpe

Eine Erdwärmepumpe mit Erdsonde nutzt tatsächlich die Energie, die in tieferen Erd- und Gesteinsschichten gespeichert ist. Die Tiefe in die die Erdsonde geführt wird, entscheidet sich je nach Energiebedarf, üblich sind etwa 100 Meter. Dazu müssen ein oder mehrere Bohrlöcher gemacht werden. Es gibt Ausführungen mit Einfachsonden (Simplex-Sonden) oder Zweifachsonden (Duplex-Sonden). Gerne informieren wir Sie näher über die Anforderungen und die genaue Umsetzung der Erdwärmepumpe mit Erdreich-Tiefensonde.

Heidegger-Installationen GesmbH

Heidegger-Installationen GesmbH – Gas und Heizung

Bei Fragen zu unseren Dienstleitungen kontaktieren Sie uns unter +43 512 200 290.

Heidegger – Ihr Installateur in Rum, Innsbruck-Land